skip to content

Häufige Fragen

K

Präötken - Bronzeskulptur 'Flirt' von Jürgen Ebert

Häufige Fragen

► Warum wird Platt im Plattdeutschen nur mit einem "t" als Plat geschrieben?

Veröffentlicht Administrator am 07.08.2013
Häufige Fragen >>

 

Die Frage, warum sich das hochdeutsche Wort „Platt“ in der Plattdeutschen Sprache als „Plat“ schreibt, erklärt sich aus der Anwendung der Schreibregeln und der Historie:

§1   (Großschreibung von Hauptwörtern)

§2   (silbenbasierte Schreibweise) und

§10 (Einfachschreibung kurz gesprochener Selbstlaute, keine Mitlautverdopplung).

Ansonsten ist die Schreibung von „Plat“ altbekannt. Bereits im Mittelalter und noch weit danach schrieb man „Plattdeutsch“ im Plattdeutschen zumeist statt mit doppeltem mit einem einfachen „t“ als „Platdüütsch“, Bild 1. Selbst 1925 schrieb man noch wie beim „Platdüüts Beädbook“ von Herman Wehling-Schücking aus Epe (Pfarrer u.a. in Mettingen) das Plattdeutsche „Platt“ mit nur einem „t“, Bild 2. Auch im Niederländischen, mit dem das Plattdeutsche wesentlich näher verwandt ist als mit dem Hochdeutschen, schreibt sich „platt“ mit einem „t“ als „plat“.

 

Bild 1: Aufsatz „Van de platdüütsche spraak...“

in „Kieler Beiträge, Erster Band, Schleswig 1820“

 

Bild 2: Plattdeutsches Gebetbuch

von Herman Wehling-Schücking von 1925

<...Zurück
  Aktuell ist/sind 2 Besucher online.
Designed by Webdesign Wien