skip to content

Worterklärungen

K

Präötken - Bronzeskulptur 'Flirt' von Jürgen Ebert

Plattdeutsche Wörterkunde

Hier sind die bislang veröffentlichten Beiträge zur Plattdeutschen Wörterkunde in loser Reihenfolge zu finden. Bei der Suche nach einem bestimmten Wort hilft eine Übersicht mit einer alphabetischen Ordnung.

 

Plattdeutsche Wörterkunde

Veröffentlicht Klaus Werner Kahl am 24.10.2018
Worterklärungen >>

Das plattdeutsche Wort „Isenbaan“

Inbegriff der industriellen Revolution ist die Dampfmaschine, de Dampmaschien. Nachdem man sie auf ein Räderfahrwerk setzte und das Fahrzeug damit in Bewegung setzte, hatte man die erste Dampflokomotive, de iärste Damplok. Und das war der Beginn der Eisenbahnzeit, de Tied van de Isenbaan. Auf den damaligen schlechten Wegen konnten die Kolosse nicht fahren und man baute für sie eiserne Geleise, dän Isenwäg. Bei der Eröffnung der ersten deutschen Eisenbahnstrecke 1835 zwischen Nürnberg und Fürth Nun konnten Loks mit Personen oder Güterwagen mit damals unvorstellbarer Geschwindigkeit von 60 km/h größere Entfernungen schnell überbrücken. Eine Eisenbahnlinie nach der anderen wurde gebaut, ene Isenbaanlinnig nao de ännere wüör baut. Heute haben wir ein Eisenbahnnetz, een Isenbaannet, mit einer Länge von mehr als 43.000 Kilometern. Auf ihr fahren ca. 150.000 Güterwagen – Güterwiägen – und ca. 12.000 Personenwagen – Lüdewiägen. Un wat is’t ne Fraide, wan graute of lütte Lüde ne egene Spiëlisenbaan häbt!

<...Zurück

 Die ersten 50 Beiträge sind als Broschüre zusammengefasst und über den Onlineshop zu beziehen. Besonders beliebt ist das Büchlein als nettes Mitbringsel bei Besuchen.

  Aktuell ist/sind 3 Besucher online.