skip to content

Worterklärungen

K

Präötken - Bronzeskulptur 'Flirt' von Jürgen Ebert

Plattdeutsche Wörterkunde

Hier sind die bislang veröffentlichten Beiträge zur Plattdeutschen Wörterkunde in loser Reihenfolge zu finden. Bei der Suche nach einem bestimmten Wort hilft eine Übersicht mit einer alphabetischen Ordnung.

 

Plattdeutsche Wörterkunde 218

Veröffentlicht Klaus Werner Kahl am 24.12.2021
Worterklärungen >>

 

Das plattdeutsche Wort „Winachten“

Nun steht es vor der Tür: das Fest der Feste, Weihnachten – Winachten, ein Feiertag der vier Hochfeste – van de veer Hochtiden! Aber noch sind wir im Advent – in de Vüörwinachtstied. Da gibt es viele Weihnachtseinkäufe – Winachtsinkaipe – zu machen: Weihnachtsgeschenke – Giëwsels to Winachten, einen Weihnachtsbaum – nen Winachtsbaum, die Kerzen dazu – de Winachtskäsen daoto – und einen dicken Weihnachtsbraten – nen üörlicken Winachtsbraoden. So Mancher hat die eine oder andere Weihnachtsfeier – Winachtsfier – im Kollegen- oder Freundeskreis schon hinter sich. Die Post hat alle Hände voll zu tun, die Grußkarten mit Weihnachtsmotiven – met Winachtsbeller - zuzustellen. Am Heiligen Abend wird der Gabentisch – de Winachtsdisk - vorbereitet. Zur Bescherung erklingt die Weihnachtsglocke – de Winachtsklok – und ein Familienmitglied trägt die Weihnachtsgeschichte vor – de Winachtsgeschicht vüör, vielleicht auch ein schönes Weihnachtslied – een schöön Winachtsleed.

Ik wünsk ju plaseerlicke Winachtsdage un ne guëde Winachtstied met een hiärtlik Guëdgaon!

Juen Kahls Klaus

<...Zurück

 Die ersten 50 Beiträge sind als Broschüre zusammengefasst und über den Onlineshop zu beziehen. Besonders beliebt ist das Büchlein als nettes Mitbringsel bei Besuchen.

  Aktuell ist/sind 7 Besucher online.
1