skip to content

Häufige Fragen

K

Präötken - Bronzeskulptur 'Flirt' von Jürgen Ebert

Häufige Fragen

► Woher kommt der Name Plat?

Von wegen platt, flach!

Der Begriff „Plattdeutsch“, der im 16. Jahrhundert in den Niederlanden aufkommt, hat übrigens nichts mit dem „platten Land“ zu tun, auf dem Plattdeutsch gesprochen wird.

weiter lesen...>

► Ist Plattdeutsch eine Schriftsprache?

Das Platt- bzw. Niederdeutsche ist eine eigenständige Sprache mit vielen Dialekten. Ein Einheits- oder Standardplatt gibt es aber nicht.

weiter lesen...>

► Wie kann man seinen eigenen Dialekt richtig schreiben?

Das Ziel eines jeden plattdeutschen Schreibers sollte es sein, seinen Dialekt so zu schreiben, dass ihn jeder andere genau so lesen kann, wie er vom Autor gesprochen wird.

weiter lesen...>

► Warum gibt es keinen plattdeutschen "Duden"?

Im "Duden" sind die Schreibweise eines jeden hochdeutschen Wortes sowie die Grammatik verbindlich festgelegt. Für die vielen hochdeutschen Dialekte wie Bayrisch, Schwäbisch oder Hessisch, gibt es ebensowenig eine amtliche Schreibweise wie für die zahllosen plattdeutschen Dialekte.

weiter lesen...>

► Wo kann ich Plattdeutsch lernen?

Plattdeutsch lässt sich über die Heimatvereine, sonstige Vereine wie Theatergruppen und Volkshochschulen erlernen. Soll die auf dieser Internetseite vorgestellte strukturierte...

weiter lesen...>

► Warum wird Platt im Plattdeutschen nur mit einem "t" als Plat geschrieben?

Die Frage, warum sich das hochdeutsche Wort „Platt“ in der Plattdeutschen Sprache als „Plat“ schreibt, erklärt sich aus der Anwendung der Schreibregeln und der Historie...

weiter lesen...>

  Aktuell ist/sind 2 Besucher online.
Designed by Webdesign Wien